Kundenservice: 0221 / 276 495 05
Mo.– Fr. 8:00 - 16:00 Uhr
  • Vorbereitungslehrgang Sachkundeprüfung § 34a GewO (IHK)
  • Vorbereitungskurs Vorbereitungskurs GSSK (IHK)
  • Lehrgang Waffensachkunde (§ 7 WaffG)

Erfolgreich Sicherheitsfachkraft (§34a) werden.
Mit unseren Security-Kursen funktioniert’s!

Starten Sie jetzt Ihre Karriere in der Security-Branche. Werden Sie Sicherheitsfachkraft (§ 34a., IHK) und erwerben Sie nach bestandener Prüfung direkt die Waffensachkunde (§ 7 WaffG), um die perfekte Grundlage für den Arbeitsmarkt zu haben. Sie haben Berufserfahrung und sind älter als 24 Jahre? Dann werden Sie geprüfte Schutz- und Sicherheitskraft. Weitere Karrierechancen bietet Ihnen unser Kurs „Personenschutz“. Sie können damit spezielle Sicherheitsaufgaben bei Familien oder in Konzernen durchführen. Gut zu wissen: Als einziger Personenschutzkurs im Kölner Raum wird dieser mit einem Bildungsgutschein gefördert.

Unsere kompetenten IHK-prüfungserfahrene Experten und das Sicherheitsunternehmen Paratos stehen ihnen zur Seite. Sie lernen im Team, erhalten Tipps und gehen gut vorbereitet in die Prüfungen. Stressfrei und mit Spaß werden Sie ihre Prüfungen meistern wie für den begehrten Security-Schein.

Vor Ort und im Team schneller und sicher zum Erfolg. Das ist unser Konzept.Thomas Ziegler, Geschäftsführung Paratos

Weiterbildung

Vorbereitungslehrgang für die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO des Bewachungsgewerbe

Voraussetzung um in öffentlichen Bereichen zu arbeiten und für die Gewerbeanmeldung ist die Sachkundeprüfung § 34a GewO. In dem Kurs erhalten Sie alle notwendigen Fachkenntnisse.

Wichtig zu wissen

Unsere hier aufgeführten Lehrgänge der Weiterbildung sind förderbar über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit, Jobcenter, Rentenversicherung und BFD.

Vorbereitungskurs
zur Geprüften Schutz- und Sicherheitskraft (GSSK)

Ihr Schritt zur anerkannten Berufsbezeichnung: „Geprüften Schutz und Sicherheitskraft (GSSK)“ im Bewachungsgewerbe. Informieren Sie sich über die Voraussetzungen.

Lehrgang
Personenschutz – Qualifizierung von FFS-Paratos

Sie möchten im Personenschutz, Observation und in der Aufklärung arbeiten? Jetzt Personenschützer werden. Profis bereiten Sie im Lehrgang perfekt auf den Job vor.

Lehrgang
Waffensachkunde nach §7WaffG für Berufswaffenträger

Voraussetzung zum Tragen einer Kurzwaffe und Langwaffe: Die behördlich anerkannte Schulung vermittelt Ihnen das nötige Wissen. Nach Prüfung erhalten Sie die amtliche Bescheinigung.

Job als Sicherheitsfachkraft gewünscht?

Sie wollen direkt nach der Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft in der Security-Branche loslegen? Wir vermitteln Jobs! Durch unsere jahrelange Erfahrung im Personenschutz und der Security haben wir ein großes Netzwerk an guten Arbeitergebern.

Waffensicherheitstraining von FFS-Paratos

Sie möchten Ihre Waffe richtig beherrschen? Schießtechnik, Treffsicherheit und richtige Reaktionen im Ernstfall trainieren wie in diesem Kurs.

Waffensachkundenachweis für Sportschützen nach § 7WaffG

Die notwendige Voraussetzung zum Erwerb einer Sportwaffe: der Waffensachkundenachweises nach § 7 WaffG. Am Ende des Kurses legen Sie nach Nachweis ab.

%
Erfolgsquote
>
Schüler/Jahr
Patronen/Jahr

Häufige Fragen

Wie bekomme ich einen Bildungsgutschein?

Gefördert werden Menschen in folgenden Situationen:

  • Bezieher von Arbeitslosengeld (ALG I)
  • Bezieher von Leistungen nach SGB II (Hartz IV)
  • Arbeitnehmer, die sich in Kurzarbeit befinden
  • Menschen, denen die Kündigung droht oder deren Arbeitsvertrag ausläuft

Ob eine Weiterbildungsmaßnahme mit einem Bildungsgutschein gefördert wird, entscheidet die für Sie zuständige Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Kann-Leistung. Das heißt, es liegt im Ermessen Ihres Sachbearbeiters, ob Sie diese finanzielle Förderung erhalten oder nicht. Anders ausgedrückt: Es besteht keinerlei Rechtsanspruch auf einen Bildungsgutschein.

Tipp: Wenn Sie ein schriftlich ausgestelltes Jobangebot eines Unternehmens besitzen, der ihre Einstellung nach ihrer Weiterbildung anbietet, dann stehen die Chancen auf einen Bildungsgutschein sehr gut.

Wie unterrichten wir?

Der Unterricht ist eine Kombination aus Präsentation (PowerPoint) und interaktivem Unterricht. Die Lehrer erklären Ihnen ausführlich den Lernstoff und geben Ihnen jede Menge wertvolle Tipps zu den Lehr- und Prüfungsinhalten. Auf diese Weise bietet die FFS-Paratos einen gezielten, anschaulichen und gut verständlichen Unterricht für die Schüler an. Diese flexible Unterrichtsform lässt sich den aktuellen Gegebenheiten und Klassen jederzeit anpassen. Dargestellt werden die Lehrpräsentationen auf einem 95 Zoll großen Smart-TV. Herkömmliche Schulungsmittel wie eine Flipchart stehen zur Verdeutlichung einzelner Inhalte zusätzlich zur Verfügung. Zudem kommt Schutzausrüstungsgegenstände, /-kleidung für den Sicherheitsdienst und vieles mehr zum Testen, Anfassen und Kennenlernen zur Anwendung.

Warum Sachkundeprüfung nach § 34a GewO und nicht nur Sachkunde-Unterrichtung?

Viele meinen: Die 40-stündige Sachkunde-Unterrichtung bei der IHK ohne Prüfung reicht. Warum denn die Sachkundeprüfung nach § 34a GewO machen? Drei Gründe sprechen für die Prüfung:

  1. Größeres Aufgabenfeld
  2. Besseres Gehalt
  3. Basis für Weiterbildungen

Mit einem 40-stündigen Sachkunde-Unterricht mit Teilnahmebescheinigung dürfen Sie nicht in öffentlichen Bereichen arbeiten. Das schließt viele Tätigkeiten aus:

  • Citystreife oder Kontrollgänge in der U-Bahn, Bahnhöfen, Flughäfen, Rathäuser und Parkanlagen
  • Doorman an Diskotheken
  • Objektbewachung in leitender Position
  • Gründung einer Firma im Bewachungsgewerbe

Der 40-stündige Unterrichtsinhalt umfasst 100 Seiten und die Sachkunde-Prüfung 250 Seiten. Durch die bessere Qualifizierung erhalten Sie in der Regel ein besseres Gehalt. Und: Die Sachkundeprüfung ist Voraussetzung für weitere Qualifizierungen wie zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft (GSSG) und zum Waffenträger.

Warum den Kurs bei der Fachschule für Sicherheitsfachkräfte machen?

Unsere Lehrer (Dozenten) besitzen den geprüften IHK-Ausbilderschein und sitzen ehrenamtlich als Prüfungsgremiumsmitglied im Prüfungsausschuss der IHK. Sie verfügen über eine langjährige berufliche Laufbahn im Sicherheitsgewerbe, praktische Erfahrung sowie hohe Kompetenzen als Lehrer. So steigern Sie Ihre Erfolgsaussichten.

Hinter unseren Kursen steht das Sicherheitsunternehmen Paratos. Das Unternehmen arbeitet seit Jahren erfolgreich im Markt als Personenschützer und kann Sie so mit praxisnahem Fachwissen unterstützen – vom Tragen eines Schlagstockes und einer Schutzweste über das Führen einer Waffe bis hin zur Kommunikation in Konfliktsituationen.

Warum bieten Sie keine Onlineschulung an?

Unterricht von Gesicht zu Gesicht ist erfolgreicher. Das zeigen unsere hohen Erfolgsquoten. Jede Lerngruppe ist unterschiedlich in ihrem Lernverhalten. Wir können gezielt auf einzelne Personen eingehen. Zudem erklären wir die Inhalte praxisnah und spielerisch. So merken Sie sich das Wissen schneller und besser. Ein weiterer Vorteil ist der Praxisbezug, der Ihnen später im Arbeitsalltag weiterhilft. Wir geben Tipps zum Auftreten als Sicherheitsfachkraft, für Bewerbungsgespräche, zur Kommunikation mit Kunden und weiteren Gegebenheiten. Sie lernen im Team, motivieren einander und üben in Rollenspielen. Der Unterricht macht Spaß. Spaß ist die Grundvoraussetzung für Lernerfolg. Mit unseren Kursen stehen Ihnen alle Türen offen für eine gute Karriere.

Wir beraten Sie!

Sie haben Fragen oder benötigen Beratung z. B. Bildungsgutschein, Security-Schein usw. Dann einfach unsere Kontaktdaten nutzen Mail, Tel und vor Ort. Wir beraten sie gerne!

FFS-Paratos
Fachschule für Sicherheitsfachkräfte
Von-Hünefeld-Straße 91
50829 Köln / Ossendorf
Tel: 0221 / 276 495 05
Mobil: 0176 46154741
Mail: kontakt@ffs-paratos.de

Freuen Sie sich: unsere neuen Angebote ab 2023

  • 01 Fortbildung: Erste Hilfe im Personenschutz und Katastrophenfall.
  • 02 Ausbildung zum Schießleiter
  • 03 AdA-Schein. Ausbilder der Ausbilder IHK
  • 04 Kurs: Notfall und Katastrophen -Vorbereitung. Ausrüstung – Kenntnisse – Umsetzung
  • 05 Kurs: Personenschutz Taktik, Etikette, Gesetze, Konzept und Planung, neue Risiken